Impressum | Datenschutz

Google AdWords / AdSense

Was ist der Unterschied zwischen Google AdWords und AdSense?
Von der Zielgruppe her ist Google AdWords für Verkäufer interessant - Google AdSense für Website-Betreiber. Oder anders ausgedrückt: Bei AdWords gibt man Geld für Online-Werbung aus; als Googles AdSense-Partner erhält man einen Teil des Geldes, dass der AdWords-Kunde für seine Online-Werbung an Google bezahlt.

Unterschied zwischen Google AdWords / AdSense

 Google AdWords

 Google AdSense

Bei Google AdWords schalten z.B. Online-Shops Anzeigen, die sowohl über und neben den Suchergebnissen bei Google stehen, als auch auf sehr vielen kleinen u. großen Websites eingeblendet werden. Alle Webseiten zusammen, die AdWords-Anzeigen schalten, nennt Google "AdWords Display-Netzwerk" (bisher "AdWords Content-Netzwerk").
Zitat von Google: "Das Content-Werbenetzwerk von Google erreicht über 75 Prozent aller Internetnutzer in mehr als 100 Ländern und über 20 Sprachen."
(Die Seite http://www.google.com/​intl/​de/adwords/​select/afc.html mit dem Zitat existiert leider nicht mehr)
Sehr viele Webseiten schalten Werbung, um sich zu finanzieren bzw. darüber Gewinne zu erwirtschaften. Am häufigsten findet man dabei AdWords-Anzeigen auf Webseiten - teils als Textanzeigen teils über die bekannten Werbe-Banner, die mehr oder weniger animiert Produkte oder Dienstleistungen anpreisen. Wenn jemand auf eine Anzeige klickt, erhält Google 32% der Klickkosten und der Websitebetreiber (Google AdSense-Partner) 68%. Die Klickkosten, zahlt der Anzeigenschalter (Google AdWords-Kunde).
  • Für (Online-)Shops, Dienstleister, die im Internet Werbung schalten möchten
  • Kostet Geld
  • Google AdWords Kunden zahlen an Google Geld, wenn auf Ihre Anzeigen geklickt wird (häufigste Verrechnungsvariante).
  • Für Website-Betreiber, die Werbung auf ihrer Website einbinden.
  • Bringt Geld
  • 68% der Klickkosten, die der AdWords-Kunde an Google zahl, gibt Google dem AdSense-Partner, der die Anzeige auf seiner Webseite veröffentlicht hat.

 Für wen lohnt sich AdWords?

 Für wen lohnt sich AdSense?

AdWords-Anzeigen erscheinen fast sofort nach der Veröffentlichung bei Google über und neben der Suche. Wenn nach Ihren Produkten/Dienstleistungen bei Google gesucht wird, ist AdWords eine gute Möglichkeit, zielgerichtet Besucher auf Ihre Webseite zu leiten.
Über Anzeigen im Display-Netzwerk kann man gut auf seine Produkte und Dienstleistungen aufmerksam machen, auch wenn potenzielle Kunden gerade nicht direkt danach suchen.
Wenn man bedenkt, dass ein bis vielleicht (!) drei Prozent der Besucher eines Forums etc. auf eine Anzeige klicken und Google 68% der Einnahmen daraus an den Websitebetreiber weiterleitet kann man sich die Einnahmen hochrechnen, wenn man den Preis pro Klick auf die Anzeigen kennen würde. Diese schwanken jedoch ganz extrem.
Ein Klick auf eine Anzeige zum Thema "private Krankenversicherung" kann den Werbetreibenden gut 10 Euro (nicht Cent!) kosten - meist liegen die Kosten jedoch deutlich unter einem Euro.
  • Gut für Foren, Infoseiten etc.
  • Auf Firmen-Homepages ist insb. blinkende Werbung für das Firmen-Image ggf. schädlich.

 Offizielle Hilfe zu Google AdWords / AdSense