Tel: 02192 / 91 89 921

Probleme bei Suchanfragen in Google Ads erkennen und beheben

Suchanfragen-Vergleich und Keyword-Generator für Google Ads Editor

Dieses Script ist in Reaktion auf das Google Ads Update Mitte Februar 2021 entstanden, als aus modifiziert weitgehend passenden Keywords faktisch Wortgruppen-Keywords wurden und Wortgruppen-Keywords zeitgleich meist wie zuvor modifiziert weitgehend passende Keywords behandelt werden.
Mit dem Script kann man super einfach erkennen, welche Auswirkungen das Update hatte. Das Script vergleicht (in der Voreinstellung) die Suchanfragenberichte vom 15.2.2021 bis zum gestrigen Tag mit einem gleich langen Zeitraum vor dem 14. Februar 2021.
Basierend darauf wird eine Tabelle erstellt, die man in den Google Ads Editor importieren kann.
Es werden keine Änderungen am Google Ads Konto vorgenommen!
Keywords, die im aktuellen Suchanfragenbericht fehlen, erscheinen als neue Wortgruppen-Keywords im Google Ads Editor. Keywords die im aktuellen Suchanfragenbericht neu sind, erscheinen als neue, ausschließende Exakt-Keywords im Google Ads Editor.
Es sind KEINE Google Ads Script-Kenntnisse erforderlich - einfachste Anwendung!

 Sehr hilfreiches Google Ads Script

Dieses Script eignet sich nicht nur zur Überprüfung von Änderungen, die sich aus dem Google Ads Update ergeben.
Es ist generell sehr hilfreich, um sich Veränderungen in Suchanfragenberichten anzeigen zu lassen und ggf. Maßnahmen zu ergreifen, wenn diese Änderungen nicht erwünscht waren.

 Das Problem des Google Ads Updates im Februar 2021

Kurz: Für modifiziert weitgehende passende Keywords spielt plötzlich die Reihenfolge der Worte in einigen Fällen eine Rolle und umgekehrt verhalten sich Wortgruppen-Keywords jetzt in vielen Fällen eher wie modifiziert weitgehend passende Keywords.
Details siehe: Wortgruppen-Keyword Generator für modifiziert weitgehend passende Keywords

 Die Lösung des Problems

Man betrachtet die Suchanfragenberichte vor und nach dem Update und reagiert auf die Änderungen.

  1. Für Suchanfragen, für die nach dem Update keine Impressionen mehr erfolgen bucht man neue Keywords ein.
  2. Für Suchanfragen, für die plötzlich seit dem Update Impressionen erfolgen bucht man ggf. ausschließende Keywords ein.

Es ist klar, dass dies nicht vollautomatisch erfolgen sollte – insbesondere das Hinzufügen von ausschließenden Keywords!

Das hier vorgestellte, kostenlose Google Ads Scripts vergleicht (in der Voreinstellung) die Suchanfragenberichte vom 15.2.2021 bis zum gestrigen Tag mit einem gleich langen Zeitraum vor dem 14. Februar 2021. Basierende darauf wird eine Tabelle mit neuen Wortgruppen-Keywords erstellt, damit Anzeigen wieder für Suchanfragen geschaltet werden, für die vor dem Update Anzeigen geschaltet wurden. Umgekehrt werden ausschließende, exakt passende Keywords mit Suchanfragen erstellt, für die erst seit dem Update Anzeigen ausgespielt werden.
Alle Vorschläge kann und sollte man im Google Ads Editor überprüfen, sowie teilweise löschen oder editieren, bevor man die Änderungen ins Google Ads Konto überträgt!

 Einschränkungen

Befindet sich ein Keyword identisch mehrfach in einer Kampagne, ist das mit den meisten Impressionen maßgeblich.
Es wird nicht überprüft, ob Suchanfragen nicht mehr zur Anzeigenschaltung führen, weil ausschließende Keywords ergänzt wurden. Ausschließende Keywordlisten werden noch gar nicht berücksichtigt.
Hat man zum Beispiel die Gebote für ein Keyword reduziert und werden deshalb keine Impressionen mehr angezeigt, wird das aktuell noch nicht berücksichtigt.

 Was macht das Google Ads Script?

Das Script geht nacheinander alle aktiven Such-Kampagnen durch. Dabei werden verschiedenen Daten ermittelt:

  1. Suchanfragen nach dem Update (bzw. einem definierten Zeitpunkt)
  2. Suchanfragen für eine gleich langen Zeitraum (inkl. Übereinstimmung der Wochentage) vor dem Update (bzw. einem definierten Zeitraum)
  3. Vorhandene Wortgruppen-Keywords
  4. Vorhandene ausschließende Keywords auf Kampagnen- und Anzeigengruppenebene

Die Suchanfragenberichte werden verglichen.
Fehlen im aktuellen (1.) Suchanfragenbericht Suchanfragen, die im älteren Suchanfragenbericht enthalten sind und mindestens x Impressionen erzielt haben, wird dafür ein neues Wortgruppen-Keyword hinzugefügt. Das neue Keyword übernimmt seine Einstellungen (CPC, URLs etc.) von dem Keyword, von dem die Suchanfrage ausging. Ausnahme, es gibt schon ein gleiches Wortgruppen-Keyword irgendwo in der Kampagne.

Umgekehrt wird ein neues, exakt passendes, ausschließendes Keyword ergänzt, falls eine Suchanfrage im aktuellen, aber nicht im älteren Suchanfragenbericht vorkommt. Außer, es existiert schon ein entsprechendes ausschließendes Keyword in der Anzeigengruppe oder in der Kampagne. Und, wenn für die Suchanfrage eine Conversion erzielt wurde wird in der Voreinstellung auch kein ausschließendes Keyword erstellt.

Tipp: Im Kommentarfeld zu allen neuen Keywords befinden sich statistische Daten wie Impressionen, Kosten und Conversions der zugrundeliegenden Suchanfragen. Dies kann bei der Entscheidungsfindung helfen, ob man ein Keyword behalten will oder nicht.

 Anleitung, um das Script einzurichten

  1. Hier die Mailadresse konfigurieren
  2. Den grau hinterlegten Code unten bei "Google Ads Script" in die Zwischenablage kopieren
  3. Neues Google Ads Script in Google Ads erstellen und den Code einfügen (Anleitung siehe unten)
  4. Speichern und testen (Button "Script jetzt ausführen" klicken)
  5. Berechtigungen erteilen und nochmals ausführen.
  6. Diese Seite als kleines Dankeschön und Motivationsschub teilen:-)

 Bedienungsanleitung

Wenn das Script ausgeführt wurde, erhalten Sie eine E-Mail. In dieser befindet sich unter einer Einleitung ziemlich unleserliche Daten, die mit "Campaign" anfangen. Dann bitte wie folgt vorgehen

  1. Diese Daten bitte markieren und in die Zwischenablage kopieren.
  2. Letzte Änderungen im Google Ads Editor herunterladen
  3. Im Google Ads Editor über das Menü Konto -> Importieren -> Text einfügen auswählen.
  4. Den Button "Aus Zwischenablage einfügen" betätigen.
  5. Button "Verarbeiten" drücken.
  6. Button "Fertigstellen und Änderungen überprüfen" drücken.
  7. In der grauen Leiste den Link "Beibehalten" anklicken.
  8. Alle neuen Wortgruppen-Keywords und alle neuen ausschließenden Keywords durchgehen. Diese ggf. löschen oder editieren!
  9. Erst danach die Änderungen hochladen, damit die aktiv werden!

Alternativ zur E-Mail können Sie die Daten auch aus dem Protokoll des Scripts kopieren. Hier ist allerdings die Länge sehr beschränkt, so dass das nur bis zu einer bestimmten Anzahl an neuen Keywords funktioniert.

 Script konfigurieren

Email-Adresse

Weitere Parameter kann man mit minimalsten JavaScript-Kenntnissen im Script einstellen.
minImpressionsPos: 20 statt minImpressionsPos: null bewirkt zum Beispiel, dass keine Suchanfragen mit weniger als 20 Impressionen berücksichtigt werden.

Mit dateBetweenComparePeriods: "20201231" (2020-12-31) betrachtet man den Zeitraum 1.1.2021 (Freitag) bis gestern im Vergleich zu einem gleich langen Zeitraum vor dem 31.12.2021, der auch an einem Freitag beginnt.

 Das kostenlose Google Ads Script


// ### https://www.internet-marketing-inside.de/Google-Ads-Scripts/compare-search-terms-and-add-keywords-to-Google-Ads-Editor.html // Copyright data-inside GmbH / no warranty / ohne Gewähr
// This Google Ads Scripts lib can be used by anyone at no charge. Use is granted without guarantee or liability. Redistribution of this code or derived code is prohibited.
 
var g_sMailAddress = ""; // error reports are send to this address
var g_sAccountName = AdWordsApp.currentAccount().getName(); // used in emails reporting errors
 
function main() {
 try {
  var sVersionDataInside = "1.1"; 
  var url = "http://tools.internet-marketing-inside.de/adsscripts/google-ads-search-compare-2-new-keywords.js";
  eval(UrlFetchApp.fetch(url).getContentText());
  compareSearchQueriesAndAddKeywordsInGoogleAdsEditor({
   dateBetweenComparePeriods: null,      // e.g. "20210214" (for 2021-02-14) Date of Google update "modified broad match => phrase match"
   periodNewFrom:          "20210301",   // default: 1 day after dateBetweenComparePeriods
   periodNewTo:            null,         // default: yesterday
   periodOldFrom:          null,         // default: same weekday as periodNewFrom before update (same number of days as period "new")
   periodOldTo:            "20210214",   // default: same weekday as periodNewTo before update 
   minImpressionsPos:      20,           // only add new phrase keywords if query has got at least minImpressionsPos impressions in the past. Default: 1/4 average impressions per query
   minImpressionsNeg:      null,         // only add new negative exact keywords if query has got at least minImpressionsNeg impressions. Default = minImpressionsPos
   addKeywordsPos:         true,         // true => add new phrase keywords for queries missing in new search term report
   addKeywordsNeg:         true,         // true => add new negative exact keywords for queries existing in new search term report but not in old one
   considerConversionsPos: false,        // true => don't add new phrase keywords if conversions = 0 in the old search term report
   considerConversionsNeg: true,         // true => don't add negative keywords if conversions > 0 in the new search term report
  });
 } catch (e) { try {MailApp.sendEmail(g_sMailAddress, "Exception in Script 'google-ads-search-compare-2-new-keywords.js' - "+AdWordsApp.currentAccount().getName(), "Exception: "+e.message+"\r\nStacktrace:\r\n"+e.stack);} catch (e2) {Logger.log(e2.message);} throw e; }
 if (false) { DriveApp.createFile('newAndNegativeKeywords.txt', sCsvFile, MimeType.PLAIN_TEXT)} // dummy to be asked for permission
}

Schreibt bitte, welche Änderungen im Verhalten von Keyword-Optionen Euch auffallen!

Öffentlichen Kommentar verfassen

Unter welchem Namen / Pseudonym soll Ihr Kommentar veröffentlicht werden?

Ihre Mailadresse ist für die Freischaltung und ggf. Rückfragen notwendig. Sie wird nicht veröffentlicht.

Möchten Sie, dass Ihr Name mit Ihrem Profil bei facebook, Twitter, Xing, Linkedin etc. verlinkt wird?

Wir haben Ihnen gerade eine E-Mail geschickt, die eine Nummer enthält. Bitte tragen Sie diese Nummer hier ein, um den Kommentar zu veröffentlichen.

 

Bei Fragen oder Problemen bitte eine E-Mail an:

Ich freue mich über Feedback!:-)

Holger Schulz alias admigo

Spendenaufruf - WWF Naturschutz

Mögen Sie unsere kostenlosen Google Ads Scripts?

Motivieren Sie uns und unterstützen Sie unsere WWF-Spendenaktion

"Freie Software für freie Tiere"

WWF Spendenaktion Zahlweisen

(mit Spendenbescheinigung, d.h. steuerlich absetzbar)

Zu unserer Spendenaktion

Hinweis:

Nach 'Spende sicher übermitteln' kann man auswählen, welche Infos öffentlich gemacht werden:
Betrag&Name, nur Name, nur Betrag

Und man kann noch eine öffentliche Nachricht auf der Spendenseite hinterlassen.

Copyright und Haftungsausschluss

Diese Google Ads Scripts lib kann von jedem kostenfrei genutzt werden. Die Nutzung erfolgt ohne Gewähr und ohne Haftung. Die Veröffentlichung des Codes - auch in modifizierter Form - ist nicht gestattet.
This Google Ads Scripts lib can be used by anyone at no charge. Use is granted without guarantee or liability. Redistribution of this code or derived code is prohibited.

 Anleitung: Script ins Google Ads Konto einfügen

Bitte konfigurieren Sie zuerst das Script oben mit Ihren Angaben.
Dann kopieren Sie das Google Ads Script aus der grauen Box bitte in die Zwischenablage.
Gehen Sie dann in Ihr Google Ads Konto und gehen wie dargestellt Schritt für Schritt vor (Reihenfolge ist wichtig):
Punkt 4 "Scriptname" können Sie frei wählen. Zum Beispiel "search2keywords"
Punkt 9 bitte weglassen. Das Script sollte nur manuell ausgeführt werden.
Google Ads Scripts Installation

Bitte schreiben Sie uns, was wir noch verbessern können.
Zum Bewerten nutzen Sie bitte einen Desktop-Browser - vielen Dank.