Impressum | Datenschutz

Umlaut-URL Online-Tool

Der Umlaut-URL Converter generiert aus IDN-Domains (Umlautdomains) und ggf. Pfadangaben mit Umlauten eine alternative URL-Schreibweise ohne Umlaute. Das vewendete Punycode-Verfahren erzeugt Google AdWords konforme URLs, die nur ASCII-Zeichen enthalten.
Damit ist die Schaltung der AdWords-Anzeigen zwar technisch möglich, da die Anzeige-URL durch die Umwandlung sehr hässlich wird (siehe rechts), ist davon jedoch dringend abzuraten.

UPDATE 16.8.2011: In AdWords sind Umlaute jetzt (wieder) erlaubt. Siehe offiziellen AdWords Blog.

 Umlaut-URL Converter

Für die Verwendung in AdWords Anzeige-URLs wird auch gleich die zulässige Länge überprüft.
Ihre URL mit Umlauten:
URL ohne Umlaute: xn--br-via.xn--brse-5qa.de/F%C3%B6n
Besser lesbar wäre: Baer.boerse.de/Foen

Für Details zu Umlauten in AdWords Anzeigen-URLs siehe Umlaut-Domain Probleme.

Wir freuen uns über Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge!